Die Schützenge­sellschaft Fischin­gen wurde 1876 gegrün­det. Nach­dem in den Anfangs­jahren in der Dor­fre­gion geschossen wurde, erfol­gte in den 20er-​Jahren des let­zten Jahrhun­derts der Umzug in die Neuschür, wo die Fischinger Schützen bis 2013 auf handgezeigten Scheiben ihrem Sport frön­ten. Auf das Jahr 2014 fol­gte nun ein Meilen­stein in der Vere­ins­geschichte. Die SG Fischin­gen fusion­ierte mit der SG Hörnli-​Au und dem SV Dussnang-​Oberwangen. Ab 1. Jan­uar 2014 treten alle Schützen der Gemeinde Fischin­gen unter dem Name Schützenge­sellschaft Fischin­gen den Schritt in die Zukunft an. Gle­ichzeitig wurde die Schies­san­lage „Brüg­gis“ umfassend Saniert und mit elek­tro­n­is­chen Tre­f­fer­anzeigen ausgestattet.

Das Paradepferd unseres Vere­ins ist die Nach­wuchsabteilung, welche regelmäs­sig Erfolge auf kan­tonaler und auch auf nationaler Basis vor­weisen kann. Aber auch die Aktivschützen kön­nen immer wieder mit Erfol­gen auf sich aufmerk­sam machen. Seit eini­gen Jahren gehört die SG Fischin­gen der 2. Kat­e­gorie an. Zurzeit weist der Verein einen Mit­gliederbe­stand von 155 auf, wovon ca. 20 Jugendliche und Jungschützen.