Ver­bandsmeis­ter­schaft 2017 Region Hin­terthur­gau

Fischinger Aktive dominieren die Kat­e­gorie Ordo­nanz – Junioren kön­nen für ein­mal nicht ganz mit den Besten mithalten.

Sor­gen sonst bei den Fischinger vorallem auch die Junioren immer wieder für sehr pos­i­tive Schlagzeilen, waren am Ver­bands­fi­nal für ein­mal die Aktiven, die teil­weise die Wet­tkämpfe sogar dominieren.

In der Kat­e­gorie Ordo­nanz qual­i­fizierten sich mit Sepp Brun­schwiler, Paul Oder­matt und Marc Bil­ger drei Schützen mit guten Aus­sichten, am Final­tag auch ein Wörtchen um den Sieg mitre­den zu kön­nen. Mit guten Resul­taten erre­ichte in der Endabrech­nung Sepp Brun­schwiler (183 Punkte) Rang vier – punk­t­gle­ich mit der Drittplatzierten. Paul Oder­matt gelang mit dem­sel­ben Resul­tat dank der besseren Qual­i­fika­tion der Sprung aufs Podest – mit einem hal­ben Punkt Vor­sprung belegte er Rang zwei. Gewon­nen wurde die Kat­e­gorie von Marc Bil­ger, der mit dem besten Qual­i­fika­tion­sre­sul­tat an den Start gegan­gen war und im Final das höch­ste Resul­tat (188 Punkte) erreichte.

In der Kat­e­gorie Sport qual­i­fizierten sich Marco Zuber, Peter Ibig und Marco Holen­stein als let­zte für den Final. Die drei kamen am Final­tag nicht über die let­zten Plätze hin­aus. Allerd­ings waren dafür unter­schiedliche Gründe ver­ant­wortlich: Marco Zuber musste mit einer nicht opti­mal abges­timmten Waffe antreten – die Nachteile zeigten sich im Wet­tkampf deut­lich. Marco Holen­stein – eigentlich gut unter­wegs im Wet­tkampf – hatte einen Scheiben­fehler zu verze­ich­nen. Peter Ibig, mit dem zweitschlecht­esten Qual­i­fika­tion­sre­sul­tat ges­tartet, kon­nte mit einem guten Final­durch­gang immer­hin seine bei­den Vere­in­skol­le­gen hin­ter sich lassen.

Bester Fischinger in der Kat­e­gorie Sport war Alex Eberli. Als Drit­ter nach der Qual­i­fika­tion kon­nte er sich mit dem zwei­thöch­sten Tages­re­sul­tat noch um einen Platz verbessern und belegte in der Endabrech­nung Platz zwei. Gewon­nen wurde der Wet­tkampf von Daniel Holen­stein, der bere­its nach der Qual­i­fika­tion geführt hatte und mit 197 Zäh­lern mit Abstand das beste Final­re­sul­tat erreichte.

Bei den Junioren tra­gen Lisa Siegrist, Luca Bil­ger, Luca Schön­holzer, Steven Kenda und Mat­teo Bil­ger zum Ver­bands­fi­nal an. Beste Fischinger Schützin mit zweimal 90 Punk­ten war Lisa Siegrist. Alle anderen Schützen waren nach dem Wet­tkampf mit ihren Ergeb­nis­sen nicht so ganz zufrieden – alle erre­ichten zwar durch­wegs „Kranzre­sul­tate“, sie hat­ten sich wohl aber etwas mehr erhofft. Um die Tagessiege kon­nten sie für ein­mal nicht mitre­den: Luca Bil­ger wurde in seiner Kat­e­gorie Zweiter, Lisa Siegrist, Mat­teo Bil­ger, Steven Kenda und Luca Schön­holzer belegten in ihren Kat­e­gorien die Ränge drei, vier, fünf und sieben.

Gesam­tran­gliste Ver­bandsmeis­ter­schaft 2017 Region Hinterthurgau